1

Handy- & Kamerataschen

Hach, ihr wisst ja schon, das ich gerne neue Sachen probiere… und gerne vor allen anderen.

Daher hab ich mich sehr gefreut, das ich für Faden-Zauber probesticken darf.
Dieses Mal sind es Handy- bzw. Kamerataschen… und was soll ich sagen?

Ich war sehr, sehr skeptisch. Werden diese Taschen genauso gut wie “selbstgemacht“? Oder gar besser?

Das erste Stück hab ich versemmelt – ich hatte den Reißverschluss falsch aufgelegt.

Beim zweiten gings schon besser, nur hab ich zu dicht an der Kante abgeschnitten… grmpf …

Nummer drei und vier sind dann genauso geworden, wie ich es mir vorstellte.

Bei mir seht ihr die mittlere Größe, passend für das Galaxy S3 und ähnliches. Da ich selber Knöpfe an Handytaschen unpraktisch finde, hab ich die Taschen mit Gummibandverschluss genäht. Es gibt aber auch Varianten mit Druckknopf.

Die ganze Datei ist ein Baukastensystem: 3 Klappenformen (auch mit verschiedenen Stickmotiven) für einen Körper, der hinten eine Reißverschlußtasche für Kopfhörer, Kleingeld oder Tampons hat. Wer mag, kann auch hier eine Variante mit Stickerei unterm RV-Fach wählen.

Mich hat die Datei überrascht… positiv wohlgemerkt. Wer am Anfang alles gut durchliest, bei dicken Stoffen das Vlies weglässt, erhält eine tolle Tasche für elektronische Kleingeräte!

(Tasche vier wurde mir schon gemopst.)

Die Datei erscheint in Kürze – am 12.04.13 – in drei Größen bei Faden-Zauber.

1

Pferdchen….

… sind bei meinen Kindern leider nicht mehr angesagt. Leider – muss ich in diesem Fall sagen.
Doch hier die Vorgeschichte:

Aber als Eladu vor einiger Zeit ein paar Probestickerin für Mädchenmotive gesucht hat, hab ich mich beworben. Ohne zu wissen, was kommt – allerdings zeigte das verpixelte Bild schon ein wenig, was auf mich zukommen könnte.

Als die Datei dann in meinem Postkasten landete, überlegte ich, wer nur wird solche Pferdchen trage wollen?
Spontan viel mir die Freundin in USA ein, die eine Tochter im „Pferdealter“ daheim hat. Da eine andere Freundin bald auf dem Weg zu ihr sein würde….. machte ich mich ans Werk.

Neue Datei – neues Schnittmuster, ist ja klar 😉 Schon lange schlummerte das Carrèlein bei mir im Stapel „muss ich bald mal nähen“. Doch meine Damen mögen ihn nicht. So Schade, denn mir gefällt der Schnitt ausnehmend gut!

Ganz flink zugeschnitten – klassisch hanseatisch aus weiß-blauem Vichy, mit Zackenlitze und KamSnaps.

Gestickt hab ich zwei Pferdchen – groß und klein. Beide ließen sich problemlos sticken. In der nun in den Verkauf kommenden Datei wird das Auge auch extra zu sticken sein. Ist schon praktischer, wenn man dem Pferdchen grüne Socken anziehen möchte 😉 Wer nun Ponies sticken möchte kann nebenbei auch gut ein oder zwei Pullies zuschneiden, abwaschen, bügeln – denn das große Tierchen dauert gute 43 Minuten.

Nun aber genug geredet: Hier einige Bilder von meiner Interpretation „Ponies with striped Socks“ !

Hach, zuckersüß, klassisch – ich kann einfach nicht rosa, tut mir leid! Aber ich glaube, die junge Empfängerin und die Mama sind auch mit meiner Wahl zufrieden, oder?